Acus-pungere

alternative Tiermedizin auf den Punkt gebracht

 


Blutegel

 

 

Der medizinische Begriff lautet: Hirudo medicinalis

Schon vor ca. 2000 Jahren bedienten sich einst die Römer, Türken, Griechen, Chinesen und Inder der aus dem Wasser kommenden Heilmethode.

Der Name Hirudotherapie stammt aus China. Die häufigste Anwendung der Blutegel ist der Einsatz bei:

  • Abzesse
  • Ataxie
  • Arthritis
  • chronische Schmerzen
  • symptomatische Lokalbehandlungen
  • Gicht
  • Wundheilungsstörungen
  • prophylaktisch zur Thrombose
  • Herz- Kreislauferkrankungen

Im Speichel der Egel sind ca. 30 - 100 verschiedene Substanzen, welche fast mit Heparin zu vergleichen sind. Diese wirken somit Blutverdünnend, Gefässerweiternd, antibiotisch, entzündungshemmend und ist nachweislich
keimfrei!

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.